Isolatoren

Netzwerkisolator für die galvanische Trennung medizinisch elektrische Geräte

 
Der Netzwerkisolator MED MI 1005 dient im medizinischen Bereich dem Schutz des Patienten vor Ableitströmen. Die Netzwerkverbindung zwischen einem aktiven Medizinprodukt und einem Ethernet-Netzwerk oder einem Nichtmedizingerät, wie z. B. einem Büro-PC oder Laptop, wird dabei gemäß der Norm IEC EN 60601-1 (3. Ausgabe) für medizinisch elektrische Geräte und Systeme sicher galvanisch getrennt.
 
Der MED MI 1005 Netzwerkisolator kann als Zubehör oder Bestandteil eines medizinisch-elektrischen Gerätes oder Systems verwendet werden. Mit dem Netzwerkisolator MED MI 1005 steht eine flexible und einfache Möglichkeit zur Verfügung medizinische Geräte sofort zu isolieren. In weniger als 5 Sekunden sind Patient, Anwender und Inventar vor gefährlichen Ableitströmen, die über das Datennetz fließen können geschützt.
 
Der MI 1005 wurde unter Stress-Bedingungen getestet und garantiert bis zu 10 kV DC (10 Sek.) Isolationsfestigkeit und 5 kV AC (60 Sek.), darüber hinaus werden problemlos 8 kV Kontaktentladung und 16 kV Luftentladung erfüllt. Der Netzwerkisolator MED MI 1005 ist auch als Einbauisolator oder für die Wandmontage erhältlich.
 
Vorteile:isolator

  • einfache Handhabung – keine Installation erforderlich
  • kompakt und universell einsetzbar
  • in weniger als 5 Sekunden sind Patient, Anwender und Inventar vor gefährlichen Ableitströmen geschützt
  • leichtes und widerstandsfähiges Gehäuse – kann an jedes System mit einem Netzwerkanschluss angesteckt werden
  • günstig in der Anschaffung und effizient im Betrieb – benötigt keine eigene Stromversorgung